Ablauf der Hauskaufberatung

Nach Kontaktaufnahme bitte ich um die Zusendung sämtlicher Unterlagen, die Sie vom Objekt vorliegen haben.​
Bei dem vereinbarten Vororttermin, treffen wir uns zehn Minuten vorher, um eventuelle Strategien zu besprechen.​

Der Ortstermin

Inaugenscheinnahme und Prüfung des gesamten Objektes​

Gespräch mit dem Verkäufer/Makler (Preisverhandlung)​

Abschlussgespräch mit dem Käufer (Vier-Augen-Gespräch)​

Überschlägige Ermittlung der ggf. Renovierungskosten​

Kaufempfehlung oder keine Kaufempfehlung​

Kostenkalkulation für Bankgespräche​

Eventuelle Vermittlung von passenden Handwerksfirmen und Dienstleistern

Benötigte Unterlagen für eine Hauskaufberatung

aktueller Grundbuchauszug

aktueller Flurkartenauszug

aktueller Auszug aus dem Liegenschaftsbuch

Aktueller Auszug aus dem Baulastenverzeichnis

Nachweise über Modernisierungen

Wohn- und Nutzflächenberechnungen

Grundrisse

Energieausweis

bei Objekten unter Denkmalschutz: Kopie des Denkmalbescheids

bei Eigentumswohnungen: Teilungserklärung und Aufteilungsplan sowie Abrechnung der Nebenkosten und Protokolle der letzten drei Eigentümerversammlungen

bei Mietobjekten: aktuelle Mietverträge und Aufstellung der Nettokaltmieten

Sollten angegebene Unterlagen nicht vorhanden sein, ist eine Hauskaufberatung dennoch möglich. Die Unterlagen geben dem Gutachter und Sachverständigen nur die Möglichkeit Sie umfassender zu beraten.​

Gerne bestellen wir benötigte Unterlagen für Sie.​

error: Content is protected !!